Rap Tronic

Wir unterstützen die lokalen Weiterbildungsprojekte

RAP Team 28/05/2019

„Bildung offenbart die Aussicht auf das zukünftige Glück der Menschheit.“ I. Kant

Unsere Mission ist  die globale Industrie und die lokale Gemeinschaft durch Innovation und Exzellenz zu beeinflussen. In dieser Hinsicht üben wir ständig unsere Leidenschaft für das globale Engineering aus. Wir haben uns auch der Brașov Community Foundation angeschlossen um Projekte, die einen großen Einfluss auf die Bildung von kleinen Kindern und Jugendlichen aus der örtlichen Gemeinde haben, zu unterstützen. Die von der Stiftung geförderte Ausbildung konzentriert sich auf STEAM – Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurwesen, Kunst und Mathematik.

Das Programm „Științescu“ ist ein Satellit der Community Foundation und seit 2015 das Symbol einer wissenschaftsfreundlichen Bewegung, die originelle Projekte fördert und Kindern und Jugendlichen die Wunder von STEAM bietet. In diesem Jahr wurden 30 neue Projekte im Rahmen eines Förderwettbewerbs eingereicht und 13 davon anhand der folgenden objektiven Bewertungskriterien ausgewählt:

  1. Relevanz: Das Projekt trägt dazu bei, Studenten für STEAM-Bereiche zu gewinnen, und fördert die Entwicklung von Fähigkeiten wie kritisches Denken, Problemlösung und Teamarbeit.
  2. Interdisziplinarität: Das Projekt greift auf Informationen aus verschiedenen Disziplinen / Wissenschaften zu und integriert diese in kohärente und relevante interaktive Aktivitäten für die Altersgruppe der vorgeschlagenen Begünstigten.
  3. Kohärenz: Das Projekt hat einen genau definierten Bedarf, ein Ziel, Ziele und Aktivitäten, die mit einer geeigneten Lösung und den im Budget enthaltenen erforderlichen Ressourcen korreliert sind.
  4. Effizienz: Finanzielle und personelle Ressourcen werden rational zugewiesen, das Budget ist realistisch, detailliert und erzielt die vorgeschlagenen Ergebnisse.
  5. Nachhaltigkeit: Die Ergebnisse sind mittel- und langfristig angelegt.
  6. Innovation: Das Projekt bringt neue, innovative Ideen, alternative Methoden, neue Themen in den Vordergrund oder spricht neue Kategorien von Begünstigten unter den Zielgruppen des Programms an.

Die ausgewählten Projekte konzentrieren sich auf einen umfassenden Lern- und Wissensbedarf:

A. Science Center-Projekte:

  1. ProtoShop Live (Laborazon Verein)
  2. Experimentarium (von Ciprian Branea koordinierte Initiativgruppe)
  3. Das Wissenschafts- und Kunstlabor (ArtByte Initiativgruppe)

B. Biologie, Erdkunde, Natur

  1. STEAM Farming (von Daniel Petrule koordinierte Initiativgruppe)
  2. Natur, Lernraum STEAM (Rumänien Nationale Kundschafter Organisation)
  3. Lächeln unter der Lupe (Carpaterra Association)
  4. Samen der Wissenschaft (Schubz-Zentrum für nachhaltige Entwicklung in Rașnov)

C.Programmierung und Robotik

  1. Learnex 2019 Summer School (Central Region Unterstützung Verein)
  2. AR-T (Akademie für Informatik – Partner Fund, Brașov)
  3. RoboIT 9 (Das didaktische Team von „Nicolae Orghidan“ Nr. 9 Gymnasium, Brașov)

 

D. Theoretische und praktische Initiativen

  1. Einführung in CNC (Tudoran Initiativgruppe)
  2. EduAS (ClubMate Șaguna)
  3. Mobiles Schullabor (Initiativgruppe, koordiniert von Mihaela Bucșa)

„Wissen“, „Nachforschen“ und „Beurteilen“ sind die drei grundlegenden „wissenschaftlichen Kompetenzen“, die ein Kind laut PISA-Evaluierung (Programm zur internationalen Beurteilung von Schülern) vor dem Abitur erwerben sollte, um auf dem Arbeitsmarkt wettbewerbsfähig zu sein.  Wir hoffen dass diese Initiative zumindest im bisherigen Tempo weiter wächst, um die wissenschaftliche Kompetenz junger Menschen aus Rumänien zu fördern.