RAP Development

RAP Development – Bau und Gestaltung von Büro- und Industriehallenflächen

RAP Team 12/10/2021

Ziel des nachfolgend beschriebenen Projekts war der Bau einer Industriehalle, Büroflächen und Außenanlagen, allesamt eine Greenfield-Investition unseres Partners HIAROM, dem weltweit führenden Anbieter von Geräten für Bedienung, Aufladung und Entladung von Lasten, intelligenten Dienstleistungen und digital vernetzte Lösungen.

Die Herausforderung bestand darin, technische und kommerzielle Lösungen zu finden, die dem Budget des Kunden entsprechen, für ein mit erstklassigen Materialien und Spezifikationen voll ausgestattetes Projekt auf einem stark wachsenden Baustoffmarkt.

Was haben wir gemacht? Gemeinsam mit dem Projektteam, bestehend aus Mitgliedern aller internen Abteilungen beziehungsweise Einkauf, Technik, Finanzen und Verkauf, aber auch mit aktiver Unterstützung des Teams des Kunden, haben wir wettbewerbsfähige technisch-kaufmännische Lösungen vereinbart.

Aus struktureller Sicht wurde sowohl das Produktionsgebäude als auch das Bürogebäude aus einer komplett vorgefertigten Betonkonstruktion hergestellt (Säulen, Balken, Pfetten, Decke, TT-Elemente und dreilagiger Perimetersockel) einschließlich vorbereitet für den Laufkran. Es wurden isolierte Fundamente verwendet, die aus einem monolithischen Fundamentblock und vorgefertigte Blockfundamente sowie einem mit Stahlfasern verstärkten und mit Quarz für eine Quote von ± 0,00 veredelten Boden bestehen.

Hinsichtlich der Architekturelemente, diese bestanden aus Außenwänden aus Sandwichpaneelen mit Mineralwolle, Dach aus T153-Blechsystem, Mineralwolle und PVC-Folie, Außenbautischlereiarbeiten (Sektionaltüren, Metallfenster, Fußgängertüren), Innenwände mit Ziegelwänden, Gipskartonwänden, feuerfeste Wände, Unterdecken, Glasbautischlereiarbeiten im Innenbereich, MDF und Bodenbeläge (Keramiksperrholz, Teppichboden, Terrasse usw.).

Alle Installationskategorien wurden umgesetzt: Sanitär, Heizung, Hydranten, Lüftung und Klima, Rauchabzugsanlage und Regenwasseranlage.

Zu den Außenanlagen gehörten auch BCR-Straßenplattformen, ein Regenrückhaltebecken, ein unterirdisches Pumpwerk aus monolithischem Beton, ein oberirdisches Löschwasserbecken und die Ausführung der Umzäunung.

Daher wurde die Umsetzung des Projekts zu den vereinbarten Bedingungen erfolgreich abgeschlossen, was am Ende zu einer perfekt funktionierenden Einheit führte und unser Partner sich mit unseren Dienstleistungen voll und ganz zufrieden erklärte.